http://www.erich-weidenauer.at - Professionelles Torwarttraining

Challenge 2008

Individualtrainermodell

Der Österreichische Fußball-Bund hat gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt/Sektion Sport, der Österreichischen Fußball-Bundesliga und zahlreichen Partnern das Projekt „Challenge 2008 – Der österreichische Weg“ ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine umfassende Ausbildungskonzeption des ÖFB, die in diesem Ausmaß einen bisher einzigartigen Impuls zur vielseitigen Förderung der ÖFB – Nationalspieler darstellt.


Mit höchster Professionalität werden die besten Talente Österreichs in Kooperation mit den Stammvereinen bzw. Talenteförderungseinrichtungen zu Spitzenspielern unter Einbeziehung der Sportwissenschaft, der Sportmedizin, der Sportpsychologie und dem gesamten Umfeld des Spielers ausgebildet. Die Teilnehmer erfahren damit eine Spezialausbildung theoretischer und praktischer Art und steigern dadurch ihren Marktwert, was wiederum den Vereinen zugute kommt.


Einen besonderen Beitrag zum Gelingen dieses Projektes und damit zur Förderung der ÖFB-Nationalspieler und des Spitzenfußballs tragen die Klubs der Spieler bei. Um eine noch bessere Umsetzung der Projektinhalte zu erreichen, unterstützt der ÖFB den Einsatz von Individualtrainern in den Bundesliga-Vereinen.


Kern dieser Zusammenarbeit ist die Bereitschaft zur speziellen Förderung jener Vereinsspieler, die am Programm Challenge 08 teilnehmen, anhand der Erkenntnisse aus dem Programm!

Im Rahmen des Projektes Challenge 08 werden vom ÖFB einzelne Spieler ausgewählt und in den Kader des Projektes Challenge 08 übernommen. Ziel ist es, jene Erkenntnisse und Ergebnisse, die aus der Teilnahme der einzelnen Spieler am Challenge Programm gewonnen werden können, optimal im Alltag des Spielers, also im Vereinsumfeld, umsetzen zu können. Wesentliches Mittel dazu ist die Nominierung eines Individualtrainers im Bereich des Vereins, der über seine übliche Tätigkeit im Klub hinaus als Ansprechpartner für das Challenge Projekt zur Verfügung steht und konkrete individuelle auf das Challenge Programm abgestimmte Trainings mit den einzelnen Spielern abhält.

In diesem Zusammenhang verpflichtet sich der Verein, einen Trainer, der mindestens über die UEFA A-Lizenz (Empfehlung: Diplom für Kinder- und Jugendtrainer) verfügt, zu benennen. 
Grundvoraussetzung für den Abschluss dieser Vereinbarung bzw. für deren Fortbestand ist, dass mindestens 2 Challenge - Kader Spieler beim Verein gemeldet sind, die Höchstanzahl der betreuten Spieler wird mit 8 festgelegt. Ausnahmeregelungen können von der Projektleitung jederzeit genehmigt werden.


Leistungen durch den ÖFB:

--> Der ÖFB liefert dem Verein in regelmäßigen Abständen Erhebungen, Auswertungen und Interpretationen von leistungsdiagnostischen Daten aus den vier Projektbereichen des Challenge Programms (Fußballspezifischer Bereich, Sportmotorik, Sportmedizin und Sportpsychologie). Diese dienen dem Individualtrainer als Grundlage für seine spezifische Arbeit mit dem Spieler.


-->Der ÖFB stellt dem Verein bzw. dem zu benennenden Individualtrainer Spezialisten aus den vier Kernbereichen  des Projekts zur Verfügung.


-->Der ÖFB unterstützt den Verein auf Grund seines Engagements im Bereich Challenge 08 mit einem alle Kosten abdeckenden Pauschalbetrag, der sich wie folgt darstellt:


Anzahl der Challenge Spieler im Verein

 

Betrag p.a.

6 und mehr Team Challenge - Spieler

20.000,00

5 Team Challenge – Spieler

17.500,00

4 Team Challenge – Spieler

15.000,00

3 Team Challenge – Spieler

12.500,00

2 Team Challenge – Spieler

10.000


Die Aufgaben des Individualtrainers

> Ansprechperson im Klub

> Bindeglied ÖFB/Challenge Projekt – Verein

> Koordination der Projektbereiche

> Zusammenarbeit mit der Projektleitung, den ÖFB - Nationaltrainern, den Instituten (IMSB, IfS Salzburg), den Sportpsychologen und den ÖFB - Teamärzten

> Überführung der im Challenge Projekt erhobenen sportmedizinischen, -psychologischen und -motorischen Untersuchungen bzw. Leistungsdaten in ein Individualtrainingsprogramm

> Erstellung von Individualtrainingsprogrammen aus allen vier Projektbereichen

> Durchführung des Individualtrainings

> Dokumentation der vier Projektbereiche in elektronischer Form

> Übermittlung der Daten an die Projektleitung

> Spiel- und Trainingsbeobachtungen der betreuten Spieler

> Mithilfe bei der Karriereplanung der betreuten Spieler

> Teilnahme an Challenge Projektveranstaltungen

> Teilnahme an den angebotenen Fortbildungsveranstaltungen


Derzeitige dezentrale Betreuung

Region West

Leitung: ÖFB – Nationaltrainer Hermann Stadler

Vereine: FC Wacker Tirol, Red Bull Salzburg (noch kein Kooperationsvertrag)


Individualtrainer FC Wacker Tirol: Thomas Klausner / Mag. Wolfgang Leitenstorfer

Sportwissenschafter: Mag. Gerhard Schimpl

Sportpsychologen: Univ. Prof. Dr. Günter Amesberger, Dr. Fritz Möth

Sportmediziner: Dr. Alexander Weissenbäck, Dr. Gerhard Kölndorfer


Region Mitte

Leitung: ÖFB – Nationaltrainer Manfred Zsak

Vereine: FC Superfund, SV Josko Fenster Ried, LASK Linz, Nordea Admira


Individualtrainer FC Superfund: Helmut Kraft

Individualtrainer SV Josko Fenster Ried: Thomas Weissenböck

Individualtrainer LASK Linz: Manfred Unger

Individualtrainer Nordea Admira: Ernst Baumeister

Sportwissenschafter: Mag. Gerhard Schimpl, Mag. Oliver Drachta, Mag. Walter Hable

Sportpsychologen: Mag. Gernot Schauer, Mag. Norbert Meister

Sportmediziner: Dr. Alexander Weissenbäck, Dr. Gerhard Kölndorfer


Region Ost

Leitung: ÖFB – Nationaltrainer Ernst Weber und Gerhard Hitzel

Vereine: SK Rapid Wien, FK Austria Magna, SV Bauwelt Koch Mattersburg


Individualtrainer SK Rapid Wien: Peter Schöttel

Individualtrainer FK Austria Magna: Mag. Thomas Janeschitz

Individualtrainer SV Bauwelt Koch Mattersburg: noch nicht fixiert

Sportwissenschafter: Mag. Walter Hable, Mag. Bernhard Worsche, Dr. Gerhard Zallinger

Sportpsychologen: Mag. Norbert Meister, Mag. Markus Aufderklamm

Sportmediziner: Dr. Alexander Weissenbäck, Dr. Gerhard Kölndorfer, Dr. Richard Eggenhofer






Region Süd

Leitung: ÖFB – Nationaltrainer Paul Gludovatz

Vereine: Liebherr GAK, SK Puntigamer Sturm Graz, FC Kelag Kärnten


Individualtrainer Liebherr GAK: Mag. Klaus Schmidt

Individualtrainer SK Puntigamer Sturm Graz: Michael Petrovic / Dr. Walter Niederkofler

Individualtrainer FC Kelag Kärnten: Franz Polanz

Sportwissenschafter:Mag. Oliver Drachta

Sportpsychologen: Mag. Judith Draxler

Sportmediziner: Dr. Alexander Weissenbäck, Dr. Gerhard Kölndorfer, Dr. Richard Eggenhofer




Tormänner

ÖFB – Tormanntrainer: Erich Weidenauer, Mag. Hans Leitert, Otto Konrad, Mag. Ronald Unger, Manfred Kohlbacher,Gerhard Horvath

Sportwissenschafter:Mag. Hans Leitert

Sportpsychologen: Mag. Norbert Meister, Mag. Markus Aufderklamm, Dr. Fritz Möth

Sportmediziner: Dr. Alexander Weissenbäck, Dr. Gerhard Kölndorfer, Dr. Richard Eggenhofer


Legionäre

Betreuung: Jeweiliger ÖFB – Nationaltrainer